Chronik & Ziele des Vereins

Chronik / Entstehung

Im Jahre 1923 gründete sich der Verein "Aland" Dreetz.

Gründer waren Albert Steinberg und Emil Neetzel.

Der Verein ist ein Zusammenschluß von Anglern und naturinteressierten Bürgern, der sich zum Ziel gesetzt hat, dass waidgerechte Angeln zu verbreiten und zu verbessern.

Ziele des Verein:

  • in der Hege und Pflege des Fischbestandes, unter Berücksichtigung des Artenschutzprogrammes des DAV,
  • in der Beratung der Mitglieder in allen mit dem Anglen und dem Naturschutz zusammenhängenden Fragen sowie deren Fortbildung durch Vorträge, Lehrgänge,
  • in der Schaffung von Erholungsmöglichkeiten zum Zwecke der Gesunderhaltung seiner Mitglieder durch Erhaltung der Fischgewässer, des Freizeitgeländes des Vereins am See; der Einrichtung des Vereins, der Boote und des Kahnhafens,
  • in der Förderung der Vereinsjugend und
  • in der Förderung des Castingsports.


Die Mitglieder des Vereins nehmen regelmäßig an Wettkämpfen des Männer-, Jugend-, Schüler und Castingsport teil und kehren mit hervorragenden Ergebnissen zurück. Vom Kreismeister der Männer bis zum Deutschenmeister im Castingsport ist alles dabei.

Das Vereinsleben wird durch Vereinsmeisterschaften, Paarangeln, Jäger- und Anglertreffen, Gewässer- und Objektpflege, Neujahrs- und Osterfeuer mit Forellenangeln und Rentnertreffen bestimmt.