Nach dem die Dreetzer Gemeindevertretung keine verkehrsrechtliche Anordnung - also eine Reduzierung der Höchstgeschwindigkeit - vor der Kita "Palaststrolche" Dreetz durchsetzen konnte, haben sich die Eltern der Kita-Kinder etwas ganz besonderes ausgedacht: Inge und Klaus - zwei Warnmännchen - sollen dem Autofahrer auf die Kita aufmerksam machen. So stehen ab sofort Inge und Klaus jeweils etwa 100m vor dem Dreetzer Kindergarten. Die Finanzierung dieser Warnmännchen konnte über den Haushalt der Gemeinde Dreetz dargestellt werden. Ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren für diese tolle Aktion!